itelligence auf der CeBIT 2017 – Digitalisierung als Wertschöpfung

23. März 2017 / News-Kategorie: BIT.Events BIT.Group News

Die CeBIT 2017 ist in vollem Gange und wir mittendrin. Die Technologiemesse widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Digitale Wirtschaft“. Als …
Mehr erfahren

Die CeBIT 2017 ist in vollem Gange und wir mittendrin. Die Technologiemesse widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Digitale Wirtschaft“. Als Premiumpartner der SAP zeigt die itelligence, zu der die BIT.Group seit Juni 2016 gehört, an unserem Stand die passenden Technologien und Methoden zur digitalen Wertschöpfung. Der zentrale Schlüssel ist dabei die neue Softwaregeneration SAP S/4HANA und steht deshalb im Mittelpunkt der Präsentation. Zum Auftakt empfingen Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG, und BIT.Group-Geschäftsführerin Corina Weidmann den Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in Hannover. Norbert Rotter: „Wir zeigen unseren Besuchern, wie sie SAP S/4HANA für die Digitalisierung ihres Unternehmens und die Transformation zu Industrie 4.0 nutzen können. Wir erklären, wie sie diese Technologie beherrschen und deren Methodik richtig anwenden können. Denn wenn wir über SAP S/4HANA sprechen, zeigen wir, wie sie beispielsweise Big Data, Internet of Things und Cloud für ihre Businessmodelle nutzen können. Alle diese Technologien stehen am Anfang. Wenn Unternehmen jetzt in die Umstellung ihrer ERP-Systeme auf SAP S/4HANA investieren, investieren sie in eine Zukunft mit einer weltweiten, digitalen Wertschöpfung.“ Wirtschaftsexperten erwarten, dass dieses Jahr von der CeBIT ein starkes Signal für weltweites wirtschaftliches Wachstum rund um die Digitalisierung ausgeht. Nicht nur, weil die Bundesregierung den G20-Gipfel zum Thema „Digitalisierung“ vorbereitet und die Messe in Hannover ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg ist. Sondern auch, weil Japan als Partnerland auf der diesjährigen CeBIT zu Gast ist. Politik und Wirtschaft der Hightech-Nation Japan investieren Jahr für Jahr viele Milliarden Euro in Forschung, Technologie und Innovation. Einen gut strukturierten Überblick darüber verschafft der NTT-Messestand im Japan-Pavillon. Die CeBIT findet 2017 vom 20. bis 24. März in der Messe Hannover statt. Als Premiumpartner der SAP präsentiert sich die itelligence AG am Stand C04 in Halle 4.

Die Welt spricht Unicode – Wir übersetzen für Sie!

16. März 2017 / News-Kategorie: BIT.Group BIT.Leistungen News

In Zukunft werden alle neuen SAP NetWeaver Releases nach 7.40 und darauf basierende Produkte nur noch mit dem Zeichensatz Unicode kompatibel sein. …
Mehr erfahren

In Zukunft werden alle neuen SAP NetWeaver Releases nach 7.40 und darauf basierende Produkte nur noch mit dem Zeichensatz Unicode kompatibel sein. Upgrades von Nicht-Unicode-Systemen auf Releases höher als SAP NetWeaver 7.40 ohne vorherige Unicodekonvertierung erhalten somit keinen Support mehr. Welchen Herausforderungen sich Unternehmen stellen müssen, aber auch welche Vorteile durch diese Umstellung entstehen, darüber sprachen wir im Interview mit unserem Experten Patrick Behr, Teamleiter für den Bereich Technology Operation bei der BIT.Group. Gehen Sie die Umstellung auf Unicode gemeinsam mit der BIT an. Wir unterstützen Sie bei der Einführung von Unicode und helfen, dass Ihre Systeme für die Anforderungen im Wettbewerb gerüstet sind. Selbstverständlich unterstützt die BIT.Group beim Assessment sowie bei der Konvertierung zu Unicode. Erfahren Sie mehr über unser Rundum-Sorglos-Paket.

BIT erstmalig bei den Chemnitzer Linux-Tagen

7. März 2017 / News-Kategorie: BIT.Events BIT.Karriere BIT.Sponsoring Cloud Services News

Gemeinsam mit der itelligence AG stellt die BIT.Group zum ersten Mal am 11. und 12. März auf den Chemnitzer Linux-Tagen aus. Mit …
Mehr erfahren

Gemeinsam mit der itelligence AG stellt die BIT.Group zum ersten Mal am 11. und 12. März auf den Chemnitzer Linux-Tagen aus. Mit der Teilnahme weitet der mehrfach zertifizierte SAP-Partner seine Aktivität im Bereich Open Source und Cloudtechnologien aus. In den vergangenen Wochen fanden bereits Meetups von Ansible und CloudStack am Unternehmensstandort in Dresden statt. Am Stand in Chemnitz werden die Themen fortgeführt und vertieft. Außerdem wird Daniel Schier (BIT.Group GmbH) in seinem Vortrag „Ansible + Cloudstack = Love“ über den Aufbau eines IaaS/PaaS Dienstes mit Hilfe von Apache Cloudstack und Ansible informieren. „Wir betreuen große Infrastrukturlandschaften unserer Kunden und das mit mehr als 100 Kollegen, die sich auf Linuxumgebungen spezialisiert haben. Gerade deshalb möchten wir uns in der Region zur Förderung von OpenSource Communities stärker engagieren und freuen uns auf den ersten aktiven Auftritt bei den Chemnitzer Linux-Tagen“, so André Walter Bereichsleiter Cloud Services der BIT.Group GmbH. Die BIT.Group bietet gemeinsam mit der itelligence AG auch interessante Wege für Beruf und Karriere. Über individuelle Möglichkeiten und Chancen informieren Ansprechpartner am Stand auf der Ausstellerfläche. Weitere Informationen zu den Chemnitzer Linux-Tagen: www.chemnitzer.linux-tage.de Vortrag „Ansible + Cloudstack = Love“ – Daniel Schier (BIT.Group GmbH) Datum: Sonntag, 12.März 2017, 12:00 Uhr, Raum V6 Dauer: 40-45 Minuten Erwünschte Vorkenntnisse: - Linux (CentOS, Fedora) - Apache Cloudstack Konzept - Apache Webserver - Ansible, Netzwerkkenntnisse - MySQL Databaseserver - Umgang mit Git Der Vortrag richtet sich an jedes Publikum. Eine ausführliche Anleitung und alle benötigten Ansible Rollen werden zum Download angeboten und können von den Teilnehmern genutzt werden.